Sporgasse 23

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 4' 22.19" N, 15° 26' 20.69" E


Ehem. Augustinerkloster

Viergeschossiger langgestreckter Bau mit Plattenstilfassade. Im 1.OG ist die ehem. Klosterstruktur mit gewölbtem Säulengang (im südwestlichen Abschnitt 5 und eine Doppelsäule, im nordöstlichen 5) noch ablesbar. Im Kern das ab 1601 unter Einbeziehung bürgerlicher Häuser errichtete, langgestreckte Augustinerkloster mit höher liegender Klosterkirche (heute Stiegenkirche), 1693 nördlich erweitert (heute Nr. 23). Beide Klostertrakte nach der Aufhebung ab 1790 von Christoph Stadler zu Wohnhäusern umgebaut.

comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.